WordPress

Aus Bloghandbuch

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wordpress ist eine weitverbreitete, freie Software zum Verwalten und Erstellen von Blogs bzw. Webseiten.

Vorteile von Wordpress sind die einfache Bedienung, die Flexibilität und gute Anpassbarkeit des Systems.


Wordpress

2004 erschien die erste Version von Wordpress und wird seit dem ständig weiterentwickelt und mit neuen Features versehen. Ein paar wichtige sollen hier kurz erläutert werden, um einen kleinen Überblick zu bekommen.


"5-Minuten-Installation"

Wordpress1.png


Wordpress hat es sich zur Aufgabe gemacht, schon die Installation auf dem eigenen Server, so simpel wie möglich zu halten. Dazu gibt es mit der 5-Minuten-Installation eine Schritt für Schritt Anleitung vom herunterladen der Software bis zum fertig installierten Wordpress.


Plug-ins

Plug-ins erweitern die Standard-Wordpress-Installation um viele sinnvolle Funktionen.

Wordpress8.png


So gibt es etwa Plug-ins für das automatische Teilen von neuen Artikeln in sozialen Netzwerken oder Plug-ins zum veröffentlichen von Podcasts und viele mehr.



Wordpress.com

Seit 2005 gibt es mit Wordpress.com auch die Möglichkeit, mit einer bereits vorinstallierten Wordpress-Version arbeiten zu können. Vorteil hierbei: man braucht keinerlei Kenntnisse in Sachen Self-hosting, Wordpress-Installation und Ähnlichem.

Wordpress12.jpg


Gravierender Nachteil ist ganz klar, die fehlende Flexibilität und Anpassbarkeit, da bei Wordpress.com nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen, wie bei einer selbstgehosteten Wordpress-Installation. So lassen sich beispielsweise nur wenige zusätzliche Themes und Plug-ins installieren.



Wordpress mobil

Mittlerweile gibt es Wordpress-Apps für alle gängigen mobilen Systeme. Eine Übersicht gibt es hier. Mit diesen Apps lassen sich alle wichtigen Funktionen auch unterwegs und ohne PC erledigen.