Webadresse des Blogs

Aus Bloghandbuch

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Icon Wikipedia De.gifWebseite bzw. Webadresse (oder auch Icon Wikipedia De.gifUrl), die ein Blog hat, hängt von mehreren Faktoren ab.


Eigener Webspace oder Gratisanbieter

Grundlegend unterschieden werden:

  1. Blogs, die auf einer Blog-Plattform eines Anbieters laufen von
  2. Blogs, welche "selbst Icon Wikipedia De.gifgehostet" werden, d.h. auf einem eigenen Webspace mit eigens konfigurierter Blog-Software liegen.


Gratisanbieter (Blog-Plattformen)

Wird ein Blog von einem der Gratisanbieter unter den Blog-Plattformen gehostet, so hängt die Webadresse wiederum vom konkreten Anbieter ab.

Webadressen bei WordPress

Adressen bei WordPress.com haben die Struktur:

ebetriebsrat.wordpress.com

D.h.:

  1. der erste Teil besteht aus dem Icon Wikipedia De.gifDomain-Teil, der beim Anlegen des Blogs gewählt wurde. Die Frage ist freilich immer, welche Namen sind noch nicht vergeben.
  2. der zweite Teil ist die "Hauptdomain" wordpress.com.

Das "www" für World Wide Web entfällt bei der Blog-Plattform WordPress.

Weitere Anbieter

Neben WordPress.com gibt es noch eine große Zahl weiterer Anbieter für gehostete Blogplattformen. So gibt es beispielsweise Google's blogger.com, den österreichischen Dienst twoday.net und viele mehr. Wenn man nach "free blog hosting" sucht, findet man eine Vielzahl an kostenlosen Diensten.

Vor- und Nachteile von Gratisanbietern

Gratisanbieter von Blog-Plattformen bieten gerade Einsteigern, einige wichtige Vorteile, gegenüber selbstgehosteten Lösungen. Man sollte sich aber auch über die Nachteile bewusst werden!

Vorteile

  • kostenlos
  • unkomplizierte Einrichtung
  • keine technischen Vorkenntnisse nötig

Nachteile

  • beschränkte Möglichkeiten was Layout, Design, URL-Adresse und sonstige Anpassungen betrifft
  • Anbieter können auch ungewünschte Werbung platzieren
  • wenn der Anbieter seine Plattform einstellt, verschwindet auch das eigene Blog
  • Anbieter können unerwünschte Inhalte oder Blogs löschen bzw. sperren


Selbstgehostete Blog-Plattformen

Bei selbstgehosteten Plattformen kann man sich die Webadresse frei wählen. Beispielsweise:

ebetriebsrat.at

Voraussetzung dafür ist, dass die Adresse noch nicht an jemand Anderen vergeben ist. Man spricht hierbei auch von Icon Wikipedia De.gifDomain-Registrierung.

Wenn man seine eigene Adresse registriert hat, kann man mit Blogsoftware, wie Wordpress.org, sein eigenes Blog aufsetzen und loslegen.

Vor- und Nachteile von selbstgehosteten Plattformen

Auch bei selbstgehosteten Systemen, gilt es die Vor- und Nachteile abzuwägen und für den jeweiligen Anwendungsfall zu entscheiden.

Vorteile

  • man hat alles unter eigener Kontrolle
  • spezielle Anpassungen sind möglich
  • man ist nicht vom Anbieter einer Plattform abhängig

Nachteile

  • es sind ein paar technische Kenntnisse notwendig
  • es fallen, wenn auch nur geringe, Kosten für Domain-Registrierung und eigenen Icon Wikipedia De.gifServer an
  • für Einsteiger ohne Vorkenntnisse meist zu viel Aufwand