Social Media Plattformen

Aus Bloghandbuch

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Social Media Plattformen werden Dienste bezeichnet, bei denen der oder die NutzerIn nicht nur RezipientIn ist, sondern auch aktiv mitgestaltet. In dem Zusammenhang wird auch häufig vom Icon Wikipedia De.gifProsument geredet.

Hier eine Auflistung und kurze Beschreibung zu wichtigen Social Media Plattformen.


Blogs

Blog (von Web-Logbuch) sind Webseiten, deren Artikel (auch Posts genannt) in chronologischer Reihenfolge angezeigt werden. Blogs werden von einer oder mehreren Personen betrieben und sind thematisch ebenso vielfältig, wie das Internet. Vom persönlichen Tagebuch, über spezielle Themenblogs (z.B.: Arbeitnehmer Blogs) bis hin zu Bilderblogs, gibt es eine unendliche Bandbreite.

Icon Wikipedia De.gifBlogs


Youtube

Youtube ist eine Video-Plattform, die 2006 von Google gekauft wurde. Neben dem Ansehen von kurzen Clips, Musikvideos, Dokumentationen und auch Filmen in voller Länge, können Nutzer selber Videos erstellen, hochladen, kommentieren und bewerten. Die Videos lassen sich zumeist auch auf der eigenen Webseite einbetten.

youtube.com


Wikipedia

Ist das größte Online-Lexikon, an dem Alle mitarbeiten könnnen. Der Name Wikipedia setzt sich aus Wiki (hawaiisch für "schnell") und Pedia (vom Englischen "Enyclopedia") zusammen. Wiki ist auch ein Begriff für bearbeitbare Webseiten, so wie es das BlogHandbuch auch ist, wenn man dafür freigeschalten wurde. Die Wikipedia gibt es mittlerweile in unterschiedlichsten Sprachausgaben und gehört zu den weltweit am meisten besuchten Webseiten.

wikipedia.org


Facebook

Facebook ist das derzeit größte Icon Wikipedia De.gifSocial Network. Bei einem Social Network registriert sich der Nutzer und legt ein Profil über sich an. Über das eigene Profil ist man für Freunde, Bekannte und Leute mit gleichen Interessen auffindbar. Weil Facebook das größte Social Network ist, ist es auch für Firmen und Organisationen interessant, um Präsenz zu zeigen und sich mit Kunden und Sympathisanten auszutauschen.

facebook.com


Twitter

Twitter ist ein sogenannter Icon Wikipedia De.gifMirkoblogging Dienst, bei dem Kurznachrichten in Echtzeit verschickt werden. Die Nachrichten (Tweets) sind meist öffentlich und können somit von Allen gelesen werden. Neben Privatpersonen sind auch Organisationen, Firmen, Politiker und Journalisten auf Twitter vertreten.

twitter.com


Flickr

Flickr ist ein Imagehoster, also eine Plattform das Fotos und Bilder hostet. Neben dem Hosten von Fotos bietet Flickr auch einige Community-Elemente. Bilder lassen sich kommentieren, bewerten, taggen, bestimmten Gruppen zuordnen und in digitalen Fotoalben sortieren.

flickr.com


Delicious

Delicious ist ein sogenannter Icon Wikipedia De.gifSocial Bookmark Dienst. Es lassen sich persönliche Lesezeichen zu Webinhalten anlegen, welche man verschlagworten und mit Anderen teilen kann.

delicious.com


Podcasts

Bei Podcasts handelt sich um über das Internet abonnierbare Mediendateien (meist Audio- oder Videodateien). Inhaltlich und technisch sind Podcasts sehr divers. So gibts es von professionell erstellten Podcasts aus dem Radio- oder Fernsehstudio, bis hin zu im Wohnzimmer mit dem Smartphone aufgenommenen Sendungen alles. Thematisch bewegen sich Podcasts auch von privaten Gesprächssituationen, bis hin zu Informationssendungen zu bestimmten Themen.

Icon Wikipedia De.gifPodcasts


SlideShare

SlideShare ist ein Dienst zum Teilen und Bereitstellen von Präsentationen (Slides). Die Slides können von den Nutzern bewertet, kommentiert, heruntergeladen und auf anderen Seiten oder Blogs eingebettet werden.

slideshare.net