Mediathek

Aus Bloghandbuch

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit der Wordpress-Mediathek kannst Du die Medieninhalte Deines Blogs, wie zum Beispiel Bilder und Präsentationen, einfach verwalten. Es ist nämlich sehr sinnvoll auch mit Bild- und Präsentationsmaterial zu arbeiten, um das eigene Blog abwechslungsreicher zu gestalten und es damit für die LeserInnen ansprechender zu machen. Je nach verwendetem System (Wordpress.com, BR-Blogplattform), kannst Du unterschiedliche Medientypen verwalten und so die Mediathek als Speicher benutzen.

Mediathek1.png

Bei einem Wordpress.com Blog ist es Dir beispielsweise nicht ohne Weiteres möglich Musik- oder Videodateien zu verwalten. Standardmäßig bekommst Du 3 Gigabyte Speicherplatz von Wordpress.com für Deine Dateien zur Verfügung gestellt.

Bei einem selbstgehosteten Wordpress Blog (BR-Blogplattform), hängt es vom Administrator ab, welche Medientypen zugelassen werden und wieviel Speicherplatz Du erhältst. Wenn Du dazu Fragen hast oder mehr Speicherplatz benötigst, wende dich bitte an den Administrator des Blogs.


Mediathek verwalten

Mediathek2.png

Um Deine Medieninhalte zu verwalten, gibt es zwei Ansichten:

  • die Medienübersicht (hier erhältst Du einen Überblick über alle verfügbaren Dateien und kannst diese löschen und bearbeiten)
  • Dateien hinzufügen (hiermit kannst du neue Medieninhalte, wie zB Präsentationen, Fotos, etc., hochladen, um sie dann anschließend in Deinem Blog zu verwenden).


Hinzufügen von Dateien

Das Hinzufügen von Mediendateien ist denkbar einfach. Du klickst auf die Schaltfläche «Datei hinzufügen». Du siehst hier auch, ob und welche Beschränkungen es beim hochladen von Dateien gibt. In diesem Beispiel, stehen insgesamt 3 Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung und du darfst nur bestimmte Bild- und Dokumenttypen (.jpg, .gif, .xls, ...) hochladen.


Mediathek4.png


Hier ziehst Du per Drag&drop die gewünschte Datei, von einem Ordner auf deinem Computer, in das davor vorgesehene Rechteck. Alternativ dazu gelangst Du mit einem Klick auf «Dateien auswählen» zu einem Auswahlfenster, mit dem Du auch Dateien von deinem Computer auswählen kannst.

Wenn die Datei erfolgreich hochgeladen wurde, erhältst Du mit einem Klick auf "Edit" eine Zusammenfassung zu der Datei. Zu dieser Ansicht gelangst Du auch jederzeit in der Medienübersicht (über den Bearbeiten-Button bei der Datei).


Mediathek5.jpg


Hier kannst du Beispielsweise den Titel der Datei verändern, um deine Mediathek leichter durchsuchbar zu machen. Klicke dann auf «Aktualisieren».


Suchen in der Mediathek

Um Deine Dateien auch später leicht wieder finden zu können, ohne Deine ganze Mediathek zu durchschauen zu müssen, gib Deinen hochgeladenen Dateien aussagekräftige Namen. Damit findest Du diese jederzeit schnell über die eingebaute Suche (Dateien suchen) wieder.


Mediathek6.png



Einfügen von Medieninhalten

Um Dateien jetzt in einem Artikel zu verwenden, gehst Du wie folgt vor. Du gehst in das Artikel Menü, hier erstellst du einen neuen Artikel oder bearbeitest einen bereits bestehenden. Überhalb des Textfeldes findest Du einen Schaltfläche «Dateien hinzufügen».


Mediathek7.png


In dem neuen Fenster hast Du nun die Möglichkeit neue Dateien hochzuladen (Dateien hochladen). Das funktioniert jetzt gleich wie oben beschrieben. Zum Schluß wähle noch Datei «In Artikel einfügen».


Mediathek8.jpg


Eine weitere Möglichkeit ist, Du wählst eine bereits vorhandene Datei aus. Dafür wählst Du Mediathek aus und kannst so aus allen bereits hochgeladenen Dateien auswählen. Mit Klick auf «In Artikel einfügen» wird die Datei in Deinen Artikel übernommen.

Wenn es sich bei der Datei um ein Bild handelt, würde ich Dir empfehlen davor einen Blick auf die Einstellung zur Größe zu werfen. Dafür musst Du ggf. in der rechten Spalte (Details zum Anhang) nach unten scrollen. Hier kannst du aus verschiedenen Größen auswählen. Je nach Anwendungsfall machen unterschiedliche Größen Sinn. In den meisten Fällen sollte jedoch Mittelgroß ein guter Kompromiss sein.


Mediathek12.jpg

Wie Du mit weiteren Medieninhalten (zB: Videos, Präsentationsfolien, Umfragen, ...) in deinem Blog umgehen kannst, wird in dem Artikel einfügen und einbetten gezeigt.


Galeriefunktion verwenden

Eine nützliche Funktion, gerade wenn Du viel mit Bildmaterial arbeitest, oder in einem Artikel mehrere Bilder verwenden möchtest (wenn Du von einer Veranstaltung berichtest bspw.), ist die Galeriefunktion. Mit der Galeriefunktion lassen sich auf einfache Weise übersichtliche Bildstrecken erzeugen.

Solltest Du die entsprechenden Bilder noch nicht hochgeladen haben, schaue Dir erstmal den Punkt Hinzufügen von Dateien weiter oben an. Danach kannst du hier weitermachen.

Als erstes gehst du links im Menü auf Beitrag (oder Artikel) -> Erstellen. Hier klickst Du, wie auch schon weiter oben beschrieben auf Dateien hinzufügen. In der linken Spalte hast du verschiedene Optionen. Eine davon heißt Erstelle Galerie. Genau das wollen wir hier machen.


Galerie1.png


Du kannst mehrere Bilder auswählen. Welche Bilder sich in der Galerie befinden siehst an dem Häckchen beim Bild und auch unten in einer Art Vorschau. Hast Du alles ausgewählt, klicke auf Eine neue Galerie erstellen.


Galerie2.jpg


Hier hast Du Möglichkeit auf die Darstellung der Galerie Einfluss zu nehmen. Du kannst die Reihenfolge, in der die Bilder angezeigt werden sollen, mit einfachem Hin- und herschieben (Drag&drop) verändern.

Rechts findest Du noch weitere wichtige Einstellungsmöglichkeiten.

  • Verlinkt mit: ist für Dich erstmal nicht wichtig und kann bei der Voreinstellung belassen werden.
  • Spalten: legt die Spaltenanzahl fest, in der die Bilder angeordnet werden.
  • Zufällige Reihefolge: wenn Du hier das Häckchen setzt, werden dem Besucher der Seite die Bilder jedes Mal in einer anderen Reihenfolge gezeigt.
  • Typ: hier wird bestimmt wie Deine Galerie aussehen soll.


Thumbnail-Grid Tiled Mosaic Square Tiles Circles Diashow


  • Thumbnail-Grid: zeigt dir die Bilder in einer Art Vorschau an
  • Tiled Mosaic: ordnet die Bilder zufällig in einer Art Mosaik an
  • Square Tiles: passt die Größe der Bilder an, so dass alle Bilder zusammen ein Quadrat ergeben
  • Circles: zeigt von allen Bildern einen Kreisausschnitt an
  • Diashow: erstellt eine Diashow, in der die Bilder der Reihe nach angezeigt werden.


Wenn Du Dich entschieden hast, klicke auf Galerie einfügen. Klicke jetzt rechts auf Speichern (nicht Publizieren!) und dann auf Vorschau um dir anzusehen wie Deine Galerie im fertigen Beitrag aussehen wird. Sollte Du noch etwas ändern wollen, klickst du in Deinem Beitrag auf das Galeriesymbol und dort auf das Symbol Galerie bearbeiten.


Gallerie8.png


Diese Einstellungsmöglichkeiten bieten Dir eine solide Basis um Deine Bilder und Fotos ohne viel Mehraufwand, etwas anders und aufregender in Szene zu setzen.

Wenn Du mit dem Ergebnis zufrieden bist, klickst du auf Publizieren und Deine Galerie steht im Internet. Ich würde Dir empfehlen, bevor Du auf Publizieren gehst, auch noch einen kleinen Erklärungstext unter die Galerie zu schreiben. So wissen alle worum es sich dabei genau handelt. Natürlich kann eine Galerie auch Teil eines längeren Artikels sein. Zum grundsätzlichen Verfassen von Artikeln, gibt es bei Artikel erstellen und Artikel gut bearbeiten noch ein paar Tipps und Hilfestellungen.


Löschen von Dateien

Du kannst natürlich auch jederzeit die Medieninhalte wieder löschen. Hier gibt es zwei Arten des Löschens zu unterscheiden. Einmal das endgültige Löschen der Datei, und einmal das Löschen aus einem Artikel.


Endgültig löschen

Wenn Du eine Datei endgültig und unwiderruflich löschen willst, gehe in die Mediathek (Medienübersicht), aktiviere das Häckchen vor der Datei, die Du löschen möchtest und wähle dann aus dem Menü «endgültig Löschen» aus. Wenn Du mehrere Dateien gleichzeitig löschen willst, setze einfach die Häckchen bei mehreren Dateien. Mit einem Klick auf «Anwenden» werden die Dateien gelöscht.


Mediathek11.png


Löschen im Artikel

Wenn Du eine Datei nicht mehr in einem Artikel haben möchtest, diese aber trotzdem weiterhin verfügbar haben möchtest, reicht es diese aus dem entsprechenden Artikel zu entfernen. Dazu gehst Du in den Bearbeitenmodus des entsprechenden Artikels. Hier gehst Du in die visuelle Ansicht. Markiere durch einen einfachen Klick die Datei und ein roter, durchgestrichener Kreis wird angezeigt. Das Symbol um die Datei aus dem Artikel zu entfernen. Klicke darauf und die Datei wird aus dem Artikel gelöscht.


Mediathek9.png


Der wesentliche Unterschied ist, dass Du beim Löschen im Artikel trotzdem noch Zugriff auf die Datei hast und diese jederzeit in einem anderen oder neuen Artikel verwenden kannst.

Je nach dem welche Benutzerberechtigung Du hast, kann es sein, dass Du keine bzw. nur die von Dir hochgeladenen Mediendateien löschen kannst. Sollte Dir das nicht ausreichen, kontaktiere den Administrator des Blogs.