Curriculum

Aus Bloghandbuch

(Weitergeleitet von Feldversuch Curriculum)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das hier entstehende Curriculum ist erstens ein work in progress und zweitens ein ganz wesentlicher Output des "Feldversuchs".

  • mit Feldversuch ist die Projektkonzeption und Projektdurchführung des GPA-djp Bildungsschwerpunkts 2008 gemeint. Da es sich eben nicht um ein "Seminar" und damit nicht um ein Seminarkonzept handelt und eigentlich auch nicht um einen "Kurs", heißt es diese Bildungsmaßnahme "Feldversuch" und "Projekt" (Die Vision).
  • mit Icon Wikipedia De.gifCurriculum ist der hier vorgeschlagene, exemplarische Lern- und Trainingsweg zur souveränen Web2.0-NutzerIn und BloggerIn der ArbeitnehmerSeite gemeint.


Vorbemerkung

Diese Auflistung von "Ersten Schritten" ist maßgeschneidert für den Ablauf unseres Feldversuchs der Bildung der GPA-djp und orientiert sich am Ablauf des Projektplans.

Die Auflistung und Abfolge macht nur im Zuge der Organisation des Feldversuchs wirklich Sinn.
Voraussetzung ist, dass das zukünftige BR-Blog als BlogProjekt voreingerichtet wird und die zukünftigen Blog-BetreiberInnen das Blog Schritt für Schritt übernehmen.


Kapitel: ERSTE SCHRITTE

Diese Auflistung der ersten Schritte ist auch auf der Startseite dieses BlogHandbuchs ausgewiesen.


Definition des curricularen Gesamtzieles

lautet sinngemäß:

Am Ende des Feldversuchs haben die Mitglieder der teilnehmenden Betriebsratskörperschaften ihre Blogs in einer Art und Weise "übernommen",
► dass sie ihr Blog gemeinsam, arbeitsteilig und unabhängig so erfolgreich betreiben,
► dass dieses Blog den vom Betriebsrat betreuten MitarbeiterInnen klaren und spürbaren Nutzen bringt und
► dem Betriebsrat selbst in seiner täglichen Arbeit sowie in seiner Position im Unternehmen wertvolle Unterstützung bietet sowie
► in der BlogoSphäre der Arbeitnehmerseite ein interessantes, vernetztes und Beispiel gebendes Element darstellt.


Unter diesen Prämissen des Feldversuchs sind die ersten Ziele und Schritte:

Notwendige Vorarbeiten, um im Blog arbeiten zu können

Benutzerkonto anlegen

Wir arbeiten in unserem Feldversuch mit Blogs auf der Plattform des Anbieters WordPress.

Daher sind in einem ersten Schritt Accounts (Benutzerkonten) bei diesem Anbieter einzurichten.
Das ist in Aufwand und Schwierigkeit vergleichbar mit der Einrichtung eines Accounts bei einem Gratis-Email-Anbieter. Nur dass es noch einfacher geht.

Als Benutzer zu Blog hinzugefügt werden

Sobald ein Konto eingerichtet ist, kann es mit einem Blog verknüpft werden. Das erledigt der Administrator des jeweiligen Blogs.
Ist ein Benutzer im Blog freigeschalten, sind alle Vorarbeiten bereits erledigt.

Hier ist die Beschreibung zu finden, wie das funktioniert:

(An der Stelle ein Hinweis: mit einem Benutzerkonto kann in mehreren Blogs gearbeitet werden. Dh., ein Benutzerkonto mit beliebig vielen Blogs verknüpft werden.)


Erste Schritte im Blog

Die Vorarbeiten liegen hinter Dir, die folgenden Schritte wirst Du öfter machen:

In ein Blog einloggen

In Blogs kann man sich von überall aus einloggen. Die Voraussetzung ist lediglich man sitzt an einem Anschluss ins World Wide Web (WWW), also im Büro, zu Hause, im Internet-Cafe in Teneriffa, am Terminal im Seminarhotel, ... Nicht einmal das ist eigentlich notwendig, da man sogar mit Mobiltelefon Beiträge online stellen kann. Was wir vorläufig aber unter den Tisch fallen lassen.


Die Benutzeroberfläche erkunden

Die Benutzeroberfläche, die "Rückseite des Blogs" (Entwurfsansicht, Dashboard) wurde bei WordPress mit April 2008 runderneuert und hat sich auch seitdem beständig weiterentwickelt.
Davon haben wir hier berichtet: Beitrag im eBetriebsrat.

Profileinstellungen bearbeiten

Das ist nicht notwendig das vordringlichste, aber in unserem Curriculum doch der nächste Schritt:

Einen Beitrag schreiben

Wir beginnen damit, einen ...


Kapitel: Publizieren

Under construction klein.png
Das nächste Ziel ist dann jenes eines "guten übersichtlichen Beitrags" ... (dieser Beitrag entsteht als nächster).

geplante Einträge auch zu:

  • speziellen Formatierungen von Beiträgen
  • Dateien, Bilder, Videos in Beiträgen
  • statische Seiten bauen und schreiben
  • ein Impressum schreiben

usw.


Kapitel: AbonnentInnen gewinnen

Under construction klein.png
geplante Einträge zu:
  • Abonnieren allgemein
  • ein Email-Abo anbieten
  • AbonnentInnen verwalten
  • Strategien, um die Zahl der AbonnentInnen zu erhöhen

usw.