Drag&drop

Aus Bloghandbuch

Wechseln zu: Navigation, Suche

Drag&Drop (auf deutsch: Ziehen und loslassen) bezeichnet eine Technik in grafischen Oberflächen, mit der sich ein Element (bspw. ein Bild) markieren und über einem Ziel (bspw. einem anderen Ordner) ablegen lässt.


Markieren, ziehen und loslassen

Drag&Drop umfasst im Wesentlichen drei Schritte.

  • Als ersten Schritt markierst Du das gewünschte Element, in unserem Beispiel eine Bilddatei, mit der Maus und hältst die Maustaste gedrückt.
  • Im zweiten Schritt ziehst Du das Element an das Ziel, also beispielsweise einen Ordner.
  • Im dritten Schritt lässt Du die Maustaste und somit auch das Element wieder los.


Dragdrop2.jpg


Du hast nun per Drag&Drop ein Bild in einen anderen Ordner verschoben.

Anwendungsmöglichkeiten

Drag&Drop ist eine einfache Methode in grafischen Systemen, Dateien zu verschieben ohne sich durch Menüs hangeln zu müssen oder auf Tastaturkürzel zurück zu greifen. Drag&Drop funktioniert auch auf allen grafischen Systemen gleich. Man "nimmt" ein Element mit der Maus, zieht es an das Ziel und lässt es dort wieder los.

Drag&Drop auf Internetseiten

Auch im Internet wird diese Methode mehr und mehr eingesetzt. So lassen sich etwa die Widgets bei Wordpress einfach mit Drag&Drop verschieben und (de)aktivieren.


Widget3 .png


Auch bei Youtube bedient man sich dieser Methode um Videos hochzuladen.